Fragen zum PSRUTI Workshop bitte hier!

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Joerg vor 4 Monate, 4 Wochen.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #79525

    Robby
    Teilnehmer

    Hallo @ All,

    Fragen bezüglich PSRUTI: Das Power-Tool von A bis Z!
    oder auch Anregungen bitte hier tätigen.

    Mit musikalischen Grüßen
    Robert Müller (Robby)

    #85915

    mikue
    Teilnehmer

    Hallo @all aber wahrscheinlich eher Robby

    Vorabfrage vor Erwerb des PSRUTI Videokurses

    Betreff: Klickspur für Drummer erzeugen

    Mich interessiert, ob sich mit PSRUTI folgende Problemstellung lösen läßt.

    Ich möchte möglichst ohne Sequenzerprogramm und vor allem ohne das seit einem halben Jahrhundert nicht mehr erhältliche XGWorks, idealerweise mit Hilfe von PSRUTI in einem Midifile eine Klickspur für einen Drummer erzeugen.

    Konkrekt: zwei Takte Einzähler ( erster Takt für den Drummer, zweiter Takt nutzt der Drummer um die Band einzuzählen. Nun soll der Einzähler den gesamten Song weiterlaufen, um den Drummer im Timing zu halten,
    der wiederum die Band im Timing hält.

    Welches Sound-Klick-Soundexpandermodul/Gerät könnte man den Drummer an die Hand geben,
    damit dieser per in der Lautstärke regelbaren Kopfhörer den Klick zugespielt bekommt?

    Falls PSRUTI hierfür keine Lösung anbietet, wäre ein alternativer Lösungsvorschlag echt super.
    Z.B. Klickspur in einem minimalistischen (günstigen) Windows oder iPad (bevorzugt) Sequenzerprogramm erzeugen.
    Anschließend SPA Behandlung in PSRUTI, um bösartige Ablagerungen zu entfernen und vor allem um das Genos Revoicing durchzuführen.

    Liebe Grüße Michael

    PS: hatte mir vor einigen Jahren die vollversion von Cubase 7.5 (Windows ) gekauft.
    So ein superlames und träges Programm habe ich mein ganzes Leben nicht ertragen müssen.
    So was kommt mir nie wieder ins Haus. Bin jetzt auch nicht bereit mit für 5.000,00 Euro ein
    PC zusammenzuschrauben, der mit derartigen Programmen umgehen kann. Darüberhinaus möchte ich
    nicht andauernd von Sequenzer Herstellern zur Kasse gebeten werden, damit so ein Programm
    in Form von Updates von Fehlern bereinigt wird.

    #85919

    Robby
    Teilnehmer

    Hallo Michael,

    hier die Beschreibung aus der der Bedienungsanleitung auf Seite 38

    Klickspur einfügen
    Taste “Extras” (Kurzanwahl “E” oder “e”) – “Klickspur einfügen”
    Unter einer Klickspur versteht man die Nachbildung eines Metronoms durch geeignete Schlagzeug- Instrumente (Drums) auf einem dafür vorgesehenen MIDI-Kanal.
    Bei PSRUTI wird dazu der Kanal 10 und das Drumkit “Standard Kit 1” verwendet. Es werden zwei Klicktypen verwendet: Der Taktgeber auf dem ersten Schlag jedes Takts und die Klicks auf den weiteren Beats. Vor dem Einrichten der Klickspur müssen in Kanal 10 alle Noten entfernt werden. Bei PSRUTI geschieht das durch Löschen des Kanals (Kanäle bearbeiten). Falls man nicht auf die Schlagzeugbegleitung verzichten will, müssen die MIDI Events von Kanal 10 vorher auf einen freien Kanal umkopiert werden (Kanal ausschneiden und einfügen).
    Beim Einrichten der Klickspur können Lautstärke (Main Volume), die zu verwendenden Drums sowie deren Velocity (Anschlagstärke) festgelegt werden.
    Die Klickspur wird ohne Einzähler angelegt. Bei Bedarf kann dieser nachträglich noch eingefügt werden. Kanal 10 kann danach wie ein normaler Schlagzeugkanal mit anderen PSRUTI – Funktionen bearbeitet werden.

    Damit dürfte Deine Frage beantwortet sein.

    LG Robby

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate von  Robby.
    #85927

    mikue
    Teilnehmer

    Hallo Robby,

    vielen Dank für deine schnelle und vollständige Anleitung zur Erstellung einer Klickspur in PSRUTI inkl. Einzähler (1 Takt oder 2 Takte Einzähler sind einstellbar, sogar in der 2-taktigen Form | 1 -2 – | 1234 | ).

    Nach wenigen Minuten Einarbeitungszeit konnten die Aufgabenstellungen hervorragend zügig umgesetzt werden.
    An dieser Stelle auch 1000 Dank an den PSRUTI Entwickler Heiko Plate.

    Handling im Genos: ich habe den Klickkanal auf Midi ch 16 gelegt und im Line-Out Routing des Genos
    den Wert Song ch 16 auf Sub1 (L) gelegt. Damit wird der Klick als Audiosignal ausgegeben. Der Drummer benötigt nun nur noch ein Kopfhörerverstärker mit Line-in. Zusätzliche Geräte wie Synth/Drumcomputer/etc. werden nicht benötigt.

    LG Michael

    #85962

    Joerg
    Keymaster

    Hey Super Robby und Michael!

    sehr hilfreich und auch Deine Ergänzungen Michael (y) – Vielen Dank.
    LG
    Jörg.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.