Genos Überprüfung läuft Update 2.0

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Zappreim vor 3 Wochen, 1 Tag.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #115111

    Zappreim
    Teilnehmer

    Hallo,
    seidem ich mein Genos habe, bin ich öfters in diesem Forum unterwegs und habe schon so manchen Tipp umgesetzt. Vielen Dank dafür.
    Jetzt zu meinem Problem: Seit dem Update 2.0 kann ich mehr Pausen machen als spielen 🙂
    Wenn ein Midifile (Ordner enthält 1800 Files) läuft und ich die Notendarstellung aufrufe und dann mit Exit eine Ebene zurück gehe, wird ewig überprüft. Während der überprüfung kann das Keyboard nicht bedient werden. Es hilft nur noch ausschalten. Jetzt wäre interessant zu wissen, was geprüft wird und ob im Keyboard eine Indexdatei angelegt wird oder nicht.
    Bei Version 1.4 hatte ich das Gefühl, es gibt eine. Weil bei ausgestecktem USB Stick wurden alle Files gefunden. Bei Aufruf kam dann die Meldung: Datei nicht gefunden oder nicht geeignet. Während ich hier schreibe, wird fleißig geprüft. Also so kann man keinen Auftritt machen
    Vielen Dank

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #115209

    Joerg
    Keymaster

    Hallo,

    dies scheinen nicht alle Files zu sein, gell?
    Je mehr Dateien auf einem Stick insgesamt sind, desto mehr hat das Genos zu kämpfen.
    Abhilfe: den Genos-Stick nicht als Datenendlager nutzen, sondern nur das auf einen Stick, was auch wirklich immer benötigt wird.
    Das könnten insgesamt sicher mal ein paar tausend Dateien sein, aber in einen Ordner würde ich nicht so viel reinpacken.
    Einzige Lösungsmöglichkeit: Du schaufelst die ganzen Datenmassen auf den schnellen internen User-Speicher.

    Liebe Grüße
    Jörg.

    #115229

    Zappreim
    Teilnehmer

    Hallo Jörg,
    vielen Dank für die Antwort.
    Ja, Du hast Recht, es gibt noch andere Ordner mit Dateien. Habe aber gerne alles auf einem Stick, damit ich den Überblick behalte. Ich stelle nach und nach die Files im Genos auf die neuen Sounds um, versehe sie mit Akkorden in PSRUTI. Dann wird 1X wöchentlich auf eine andere Platte gesichert. Nur so behalte ich den Überblick, was habe ich schon, was muß ich noch. In 40 Jahren Musikgeschäft kommt da schon so einiges zusammen. Bearbeite auch ganz alte Files, weil es mir 1. auch Spaß macht und 2. weil der Genos so unverschämt gut klingt, wenn man das Potential richtig nutzt. Trotzdem bin ich der Meinung, dass in Version 1.4 das Überprüfen nicht so lange gedauert hat. Wahrscheinlich wird der Prozessor durch die neuen Funktionen doch mehr beansprucht. Klar, bei einem Auftritt nehme ich dann nur die Files mit, die ich auch wirklich benötige. Spiele aber vieles mit den klasse Styles selber. Ich hoffe, dass es für das Notendarstellungsproblem eine Lösung gibt.

    Viele Grüße
    Frank

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.