Ich bin etwas verwirrt…

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #42482
    Anonym

    Moin moin,

    ich habe eine Frage. Ich wollte grad eben einen Song von mir aufnehmen, so wie das damals bei meinem Yamaha PSR A 1000 war. Drück auf Aufnahme und wo ich fertig war, auf Stop, dann konnte ich es mit den USER oder wo das war, abspeichern. Allerdings damals auf Diskette, die das Yamaha PSR A 1000 hatte. Diskette ist ja jetzt nur Festplatte im Tyros und jetzt möchte ich Fragen, wie ich meine eigenen Musikstücke in das Tyros abspeichern kann.

    Dann habe ich die Frage, warum manche Styles lauter sind, als die Voices? Kann ich das irgendwie einstellen?

    Werden die Musikstücke gleich als MP3 gespeichert oder brauche ich eine Software auf PC?

    Dann hab ich noch eine letzte Frage. Ich hatte damals meine Musik über Virtual DJ (PC) aufgenommen. Wie geht das jetzt mit den wunderbaren Tyros 5?

    Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

    Schöne Grüße
    Stefan

    #42483
    Joerg
    Verwalter

    Hallo Stefan,

    ich vermute, Du hast direkt am Audio-Recorder (direkt links neben dem Display) Dein Spiel aufgenommen.
    In diesem Fall nimmt der T5 den Song direkt als “unveränderliche”- Audio-Datei im WAVE (CD-)Format auf.
    (Siehe Abb.1)
    Diese Aufnahme findest Du dann auf der HD1 im Hauptverzeichnis und nennt sich z.B. “A_Audio_001” (siehe Abb.2)
    Diese Datei könntest Du auf einen einen “USB-Memorystick” kopieren, und an einem PC/MAC direkt eine Audio-CD brennen.

    Noch weiter links neben der Abteilung “AUDIO RECORDER” findest Du die Gruppe “SONG”. Es empfielt sich, die EInspielungen in DIESEM Bereich vorzunehmen. So kannst Du auch noch im Nachhinein Änderungen vornehmen, Lautstärken der einzelnen Spuren ändern, Sounds… u.s.w.
    Durch gleichzeitigen Druck auf “REC” und “STOP” in dieser Sektion leitest Du die Aufnahme einer neuen Midi(song) Datei ein. Nach schlußendlicher Bearbeitung – falls nötig kannst Du den Song über den Bereich “Song-Creator” z.B. auf USB-Stick oder HD1 abspeichern.

    Wenn alles passt, könntest Du nun (z.B. auch mit Gesangsstimme) die Aufnahmefunktion des Audio-Recorders nutzen, um eine komplette Produktion für eine Audio-CD zu starten.

    Zur Frage: “… warum manche Styles lauter sind, als die Voices? Kann ich das irgendwie einstellen?”
    Die internen Styles sind in der Regel gut voreingestellt und abgestimmt, erfordern jedoch auch ein sehr dynamisches, manchmal druckvolles Spiel. In der Mixing-Console z.B. kannst Du das Verhältnis zwischen Style-Lautstärke und dem “Rest der Welt” vor einem Spiel oder einer Aufnahme voreinstellen (… und bei Gefallen eine Registrierung anlegen)
    Tipp: Falls Du eher von der Orgel kommst und ein “vorsichtiger Spieler” bist, kannst Du oben rechts auch die Taste “INITIAL TOUCH” deaktivieren. Dann klingen die gespielten Töne unabhängig vom Tastaturanschlag immer gleich laut. Dies hat jedoch den Nachteil, dass Du die Klänge nicht mehr so schön artikulieren kannst wie im Spiel mit “Anschlagdynamik” (also INITIAL-TOUCH aktiviert).

    Beste Grüße
    Jörg.

    #42486
    Robert
    Teilnehmer

    Moin Stefan1975. Audio in MP3 ändern gibt es im Netzt einige Free Programme.
    Ich nutze diesen und fahre damit sehr gut. [ http://online-audio-converter.com/de/ ]
    Weitere Möglichkeit ist “audacity “auch ein Free Programm. Vorteil deine Wave Datei kannst du mit Effekten wie Hall, Chorus Lautstärke usw. nachbearbeiten, aber das ist nicht immer ganz passend zu dem was dann rauskommt. Da hilft nur eines Experimentieren. Dann als Wave und/oder MP3 exportieren.
    Tipp von mir um später alles zu finden.
    Anlegen eines Hauptordners. (Name als Beispiel: Meine eigene Hausmusik) dann (Neuer Ordner) als Unterordner mit dem Namen des Liedes welches du bearbeitest. In diesen Ordner speicherst alles was zu diesem Lied gehört. Midi, Wave/Audio, MP3. Und eventuell auch Word-Dokumente wie Text oder andere Unterlagen und Notizen. Das hilft dir später bei einer weiteren Bearbeitung.
    Hoffe du kommst gut klar, bei weiteren Fragen weißt wo du uns findest.
    Gruß Robert.

    #42488
    Anonym

    Ich danke Euch sehr für Eure Antworten. Ich muss an dieser Stelle sagen, das ich nicht mehr als danke sagen kann. Es ist für mich mit dem wunderbaren Tyros 5 alles sehr sehr neu. Ich hoffe ich falle Euch nicht auf den Wecker wenn ich etwas Frage. Ich meine, ich habe viel Geld dafür bezahlt, wie andere auch und brauche dafür dann ja auch Ratschläge. Ich bin wirklich sehr froh darüber, das es solch ein so gutes Portal wie diesen hier gibt. Sehr nettes Team seid ihr hier. Dafür danke ich Euch. Ich hatte eben auch einen Beitrag mit der Pflege des Tyros gelesen. Das fand ich auch echt super. Ich habe mich zwar schon bedankt glaub ich 🙂 Trotzdem… Ihr seid wirklich coole Leute 🙂 Muss ichsagen 🙂

    Ich werde Euch gerne weiter Fragen stellen. Und nehmt es mir bitte nicht übel, wenn ich mal etwas nicht verstanden habe.

    Ich wünsch Euch nen super tollen Abend und wünsche Euch schöne Grüße aus dem hohen Norden Bremerhaven.

    Euer Stefan

    #42491
    Robert
    Teilnehmer

    Stefan1975, so wie es dir Momentan mit der T 5 geht so war es bei mir letztes Jahr als ich die T 5 kaufte. Aber heute kann ich auch nur das was du im obigen Text geschrieben hast bestätigen. Die T 5 ist schon ein irrer Musikladen. MP3, DJ Funktion, Karaoke, Midi und sogar Life mit Chor über ein Mike. Dazu Audiostudio und das alles in einem Gerät. Dennoch sag ich dir aus meiner Erfahrung du brauchst Zeit und Geduld und viel Hilfe von aussen, über Foren, wie dieses und anderen Infoquellen. Wie sagt der Bayer: “S’ werd scho wern “.
    Musikalischer Gruß und dann ran an die Kiste.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.