Midifile bearbeiten

  • Dieses Thema hat 6 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Woche von Robby.
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #166089
    AlexF
    Teilnehmer

    Hallo zusammen. Ich habe mir den Genos jetzt neu gekauft und mich etwas damit beschäftigt. Jetzt habe ich folgende Probleme:

    Ich habe einen Midifile bearbeitet (Spuren die ich selbst spiele) und den File bis auf das Schlagzeug transponiert und gem. Anleitung gespeichert. Trotzdem wurden die Änderungen nicht übernommen obwohl ich den File auch unter einem anderen Namen gespeichert habe. Außerdem klingt die Spur die ich selbst spiele total mager, dünn und leise. Der File selbst klingt gut und kräftig.

    Kann mir hier jemand helfen?

    Danke schon mal.

    #166090
    Robby
    Verwalter

    Hallo Alex,

    wenn Files im Keyboard bearbeitet werden müssen die geänderten Daten erst mal via Execute im File übernommen werden.
    Erst dann bleiben die Einstellungen nach dem speichern erhalten.

    Transponieren würde ich nie übers Keyboard machen sondern nur Extern mit z.B. PSRUTI von Heiko Plate.
    Grund dafür, die MetaEvent Akkorde und auch die KeySignaturen werden im Keyboard nicht berücksichtigt.

    Auch Deine selbst eingespielte Spur würde ich Extern bearbeiten, vermutlich ist die Anschlagdynamik (Velocity) zu gering.

    LG Robby

    #166091
    AlexF
    Teilnehmer

    Hallo Robby. Danke für die Nachricht. Ich habe die Änderungen mit Execute übernommen und trotzdem hat es nicht geklappt. PSRUTI kenn ich nicht. Kannst Du mir bitte sagen was das ist. Wie gesagt ich bin hier ein völliges Greenhorn.

    Danke und Gruß
    Alex

    #166099
    Robby
    Verwalter

    Hallo Alex,

    PSRUTI ist ein kostenloses PC Programm mit dem man Midifiles für Yamahakeyboards optimieren kann.

    Hier der Link zum Programm
    https://www.heikoplate.de/zips/psruti821_setup.zip

    LG Robby

    #166100
    AlexF
    Teilnehmer

    Hallo Robby. Perfekt. Vielen Dank 😊

    #166122
    AlexF
    Teilnehmer

    Hallo Robby,

    ich habe mir jetzt die Software runtergeladen, und versucht den Midifile zu bearbeiten. Leider haut das nicht so richtig hin. Muss ich beim Transponieren alles auf bspw. -1 setzen oder reicht es wenn ich lediglich die Tonart ändere. in meinem Midifile ist die Spur 16 frei und es ist ein Piano hinterlegt, welches ich aber bereits in der niedrigeren Tonart dazu spielen möchte, also dürfte diese Spur nicht transponiert werden. Wie stelle ich das ein.

    Zum Zweiten kann ich im Bereich Velocity überhaupt keine Änderungen vornehmen. Wenn ich in die Felder Daten/Zahlen eingebe, wird nichts angezeigt und ich kann nichts ändern. Was mache ich hier falsch?

    Kann ich mit der Software auch einzelne Kanäle stummschalten oder muss ich das dann nachträglich im Genos machen?

    Ich wäre sehr dankbar, wenn Du mir hier ein paar Tips geben könntest. Vielen Dank vorab und Gruß, Alex

    #166124
    Robby
    Verwalter

    Hallo Alex,

    Unter Transponieren kann man auf der linken Seite z.B -2 Transponieren.
    Das ist bis auf Schlagzeug und MegaVoice über c6 für den ganzen Song gültig.

    Die Tonart ist für das MetaEvent KeySignatur zuständig.

    Damit kann man die Tonart vom File einstellen, wenn nicht vorhanden.

    Über Velocity Compressor kann man die Anschlagdynamik (Velocity) einstellen.

    Wenn PSRUTI geöffnet wird, gibt es unten links die Option Hilfe.

    Unter Hilfe ist die Bedienungsanleitung hinterlegt.

    Ich habe auch einen Workshop zu PSRUTI verfasst

    https://www.keyboard-akademie.de/shop/video-kurse/psruti-das-power-tool-von-a-bis-z/

    LG Robby

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.