Notenansicht im Midifile abspeichern

Video-Workshops, eBooks, Styles, Registrierungen, Multipads Forum Genos Notenansicht im Midifile abspeichern

  • Dieses Thema hat 13 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Jahre, 3 Monaten von Mikel9001.
Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #131632
    Mikel9001
    Teilnehmer

    Hallo Zusammen, habe den neuen Tipp in Youtube (https://www.youtube.com/watch?v=2zLYzpq0i2Y) gesehen und wollte diesen beim Genos umsetzen. Leider funktioniert dies nicht. Auf meine diesbezgl. Frage auf Youtube hat sich inzwischen ein weiterer Google-Abonnent gemeldet der ebenfalls das Problem hat. Es geht halt darum, die individuelle Ansicht eines Midifiles im Midifile abzuspeichern, so dass ich nicht jedesmal die Einstellungen neu eingeben muss. Im Video wurde die Vorgehensweise am Beispiel eines PSR-SX 900 gezeigt und erklärt dies ginge auch beim Genos. Scheint aber nicht so zu sein. Ich habe einen Genos mit Software V2.01. Der andere Zuschauer hat einen Genos V2.02. Habt Ihr eine Erklärung dafür oder handelt es sich evtl. um einen Bug ? Die Ansichten auf dem Genos-Display bei der Eingabe sind genau die gleichen wie beim PSR-SX 900.

    #131712
    Robby
    Verwalter

    Hallo Mike,

    beschreibe doch bitte mal ganz genau was Du in welcher Reihenfolge gemacht hast.
    Normal funktioniert es beim Genos genauso wie es im Video beschrieben wird.

    Notfalls kannst Du mir mal Dein File zusenden und ich schaue mir das an.

    LG Robby

    #131734
    Joerg
    Verwalter

    Hallo Mike,

    ich kann es nur bestätigen. Am Genos funktioniert es genau so. Du hast bestimmt irgend einen Schritt übersehen?

    LG
    Jörg.

    #131756
    Mikel9001
    Teilnehmer

    Hallo Joerg und Robby, vielen Dank für die Antwot. Anbei meine Vorgehensweise. Kursiv ist was ich auf dem Genos-Display sehe und in Fettschrift welche “Tasten” ich drücke. Ausgangssituation ich bin im Song Player:
    Song Player Song A Midi-File -> SCORE gedrückt -> Notenansicht
    Detail Setting aufgerufen und Right Ch = 4, Left Ch = 1 ausgewählt
    View Setting aufgerufen und Medium ausgewählt
    Menu Taste gedrückt und Menu2 ausgewählt -> Menu2
    Song Recording betätigt -> Song Recording Menu
    MIDI Multi Recording betätigt -> Ausführung läuft -> Midi Multi Recording
    Setup gedrückt -> Setup -> Score Setting mit grünem Haken
    Execute gedrückt -> Ausführung läuft -> Abgeschlossen
    Close gedrückt -> Midi Multi Recording
    Save betätigt -> MIDI Übersicht -> Midi File unter gleichen Namen auf USB1 abgespeichert
    Song wird nach der Sicherheitsabfrage abgespeichert. Habe den USB danach sogar in den PC gesteckt und das Datum überprüft. Das Midi-File wurde tatsächlich aktuell abgespeichter. Leider ohne Übernahme der Änderungen ……
    Leider darf ich Dir das File nicht übersenden (ist ein gekauftes Midi-File). Aber wenn Du mir irgendeins zusenden würdest, könnte ich dies gerne ausprobieren (die Schritte kenne ich inzwischen auswendig 😁).

    Viele Grüße,
    Mikel

    P.S.: Mindestens noch ein Genos-Anwender hatte dieselben Probleme, wie unter dem Youtube-Video auf meine diesbezgl. Frage zu lesen ist.

    #131783
    Robby
    Verwalter

    Hallo Mike,

    ich brauche das File nur zur Analyse, eventuell sind Parameter im File welche das Überschreiben verhindern. Aber ich respektiere natürlich Deine Einstellung dazu.

    Ich würde zum einen mal ein ganz normales GM File ohne diese Parameter zur Score-Einstellung im File testen ob es da funktioniert.

    Wenn ja, würde ich mit PSRUTI die Score-Einstellungen von Deinem File, welches die Score-Einstellungen enthält, löschen lassen um am Keyboard noch einmal testen. Vielleicht werden schon vorhandene Einstellungen nicht überschrieben, vielleicht nur neu angelegt, wenn keine vorhanden sind. Einfach mal testen.

    LG Robby

    #131788
    Mikel9001
    Teilnehmer

    Hallo Robby, danke für die Antwort. Habe nun mit PSRUTI alles versucht. Nichts klappt. Dann mal nach “freien” Midi-Files gesucht — und gefunden. Mit einem solchen File versucht die Einstellungen abzuspeichern. Leider auch nichts. Aber wenigstens anbei nun mal ein solches freies Midi-File. Das File stammt von http://www.telewerkstatt.at/midis.htm#hh.

    Viele Grüße und frohe Ostern,

    Mikel

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.
    #131807
    Robby
    Verwalter

    Hallo Mike,

    funktioniert bei mir einwandfrei!

    mein Vorgehen:

    Song geladen.
    Hardwaretaster bei Song B = Recording gedrückt.
    Multi Recording gedrückt.
    (Hatte mir vorher noch die Score-Ansicht auf Assignable D gelegt.)
    Taster D für Score-Ansicht aufgerufen.
    Bei Detail Setting (Zahnrad) und View Setting (Note auf Notenzeile) rechts unten im Display meine Einstellungen gemacht.
    Mit Exit zurück zur Multi Recording Ansicht.
    Setup gedrückt.
    Haken bei Score Setting gemacht.
    Execute gerückt.
    Close gedrückt.
    Save gedrückt.
    In meinem Fall einen neuen Namen vergeben.

    Absichtlich vorher einen anderen Song aufgerufen.
    Geändertes Midifile aufgrufen.
    Alles perfekt!

    LG Robby

    #131840
    Mikel9001
    Teilnehmer

    Hallo Robby, das hat jetzt geholfen. Anders als im Video muss ich im Mutli Recording nochmals das Midi-File auswählen, obwohl es schon in der Leiste angezeigt wird. Dann werden auch die Einstellungen übernommen. D.h. bei mir klappt es wie folgt:
    – Song Recording Menu anklicken
    – Multi Recording Midi anwählen
    – Zu bearbeitendes Midi-File auswählen (auch wenn das richtige File schon angezeigt wird !!)
    – Assignable Taste D drücken (Die Funktion Score Ansicht ist voreingestellt)
    – Die gewünschten Einstellungen vornehmen
    – Taste Exit drücken um in die Multi Recording Ansicht zurück zu gelangen
    – Setup auswählen
    – Score Setting anhaken (soweit nicht schon geschehen)
    – Execute und Close nacheinander anwählen
    – Midi-File mittels Save abspeichern

    Vielen Dank für Deine Bemühungen und Hilfestellung und allen eine frohe Ostern auch in Zeiten von Corona.

    Mikel

    #133996
    Werner T.
    Teilnehmer

    Hallo 👋

    geht das auch zum abspeichern:
    Im Midi kommt im letzten Drittel ein Tonart wechsel.
    D.h.
    Das Midi ist in B dur und die Vorzeichen werden angezeigt.
    Im letzten Drittel ist ein Wechsel in C dur.
    Die Vorzeichen am Anfang sind jedoch noch da.
    Toll wäre jetzt wenn in C dur angezeigt wird.

    Gruß
    Werner

    #134003
    Robby
    Verwalter

    Hallo Werner,

    dies muss im File explizit via Key Signatur eingegeben werden.
    Wenn Du möchtest, kannst Du mir den File senden, dann trage ich Dir die Key Signatur ins Midi ein.

    Könnte man aber auch am GENOS per Hand setzen.

    File laden.
    MENU – Menu2 – Song Recording – Multi Recording.
    StepEdit drücken.
    Oben links Ch1 drücken.
    Target auf Seite 3/3 SysEx drücken und OK.
    Unten Event Filter drücken.
    Alle anhaken und OK drücken.
    Mit Pfeiltaste nach oben bis es nicht mehr weiter geht.
    Mit Pfeiltaster nach unten bis zu Key Maj B angezeigt wird.
    Copy und gleich Paste drücken.
    Mit Pfeil nach rechts auf B gegen.
    Mit dem Datenrad drehen bis C angezeigt wird.
    Pfeiltaste nach links bis zum Anschlag.
    Mit dem Datenrad den Takt einstellen, ab wann der File in C Dur angezeigt werden soll.
    Mit Save den File speichern.
    Fertig.

    LG Robby

    #134037
    Werner T.
    Teilnehmer

    Hallo Robby,

    vielen Dank für den Tipp.
    Ich habe im Genos die Key-Signatur geändert und dann gespeichert.😊

    Gruß
    Werner

    #134046
    Robby
    Verwalter

    Hallo Werner,

    sehr schön, freut mich, wenn es funktionirt hat.

    LG Robby

    #134260
    Robby
    Verwalter

    Hallo Mike,

    wenn der File nicht im Multi Recording übernommen wird, ist Dein Betriebssystem noch nicht aktuell.

    Ab OS Version 2.0 wird das dann übernommen, aktuell ist OS 2.o2

    LG Robby

    #134339
    Mikel9001
    Teilnehmer

    Hallo Robby,
    mein Genos hatte inzwischen V2.02 (war auch mein erster Gedanke – vielleicht “veraltetes Betriebssystem”). Der andere Teilnehmer (Stefan Hutter) hatte schon V2.02 und dieselben Probleme wie man in den Antworten zu dem Video sehen kann.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.