Pakete vom YEM in den Tyros laden

Video-Workshops, eBooks, Styles, Registrierungen, Multipads Forum Tyros 5 Pakete vom YEM in den Tyros laden

  • Dieses Thema hat 8 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 5 Monaten von Gerhard Meyer.
Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #165793
    Andreas Britsche
    Teilnehmer

    Hallo, ich habe wieder einmal eine Frage. Ich habe ein .cps Paket in den Tyros geladen. Das kann man ja nicht verändern. Ok. Die ganzen Sounds und Styles funktionieren auch einwandfrei. Das Dumme ist, nur ich bekomme das Gesamtpaket nicht z.B. in den Userordner gespeichert. Wenn ich jetzt ein neues Paket vom YEM in das Tyros laden will steht ja dann da, dass ich die Daten aus dem Expansionsordner speichern muss ansonsten gehen sie verloren, was auch stimmt. Aber ich kann sie nicht speichern. Wiso nicht, vielleicht weil es .cps und keine .pps Dateien sind? Wenn es da noch einen Trick gibt, köönt ihr mir den verraten? Vielen Dank!

    #165794
    Joerg
    Verwalter

    Hallo Andreas,

    Du bist etwas auf dem Holzweg. Vorweg: “cps und pps” -Dateien gibt es nicht zumindest nicht in Verbindung mit dem YEM. Wenn Du zu Vorhandenem ein weiteres Pack auf dem Tyros installieren willst, dann musst Du vorher nichts aus dem ExpansionOrdner sichern, auch nichts in den USER Speicher – und das steht so auch nirgends bzw. wird Dir auch nirgends irgendwo angezeigt.
    – – – – – –
    Es gibt CPF- oder PPF- Packs. Die CPF- Packs sind verriegelt und tlw. kopiergeschützt. Die ppf- Packs sind nicht verriegelt/verschlüsselt.

    Yamaha Packs kommen in der Regel als CPF-Pack-Dateien. Diese Packs werden in den YEM importiert (geht ganz einfach per Drag & Drop).
    Nehmen wir an, Du hast bereits ein- oder mehrere Packs im Tyros. Nun willst Du ein- oder mehrere Packs zusätzlich installieren…

    Vorgehensweise: Du startest den YEM und befindest DIch auf der Ebene “My Packs” links oben.
    Zunächst müssen alle Packs, welche Du im T5 bereits hast, im YEM importiert sein. Wenn Du z.B. das Entertainer 2016 Pack schon auf dem T5 drauf hast, dann muss es auch im YEM importiert sein und angezeigt werden. Nun fügst Du weitere Yamaha-Packs hinzu. Sagen wir Country und Dance 2016 als Beispiel. Diese 3 Packs willst Du nun im T5 vorfinden.
    Nun wechselst Du links unter “Install Target” auf Deinen Tyros 5, welcher Dir darunter angezeigt wird und versiehst alle 3 Packs mit einem Häkchen (Auch das oder die Packs, welche bereits auf Deinem T5 installiert sind).
    Wenn sich das Speicherbarometer (oben/Mitte) beruhigt hat und Du konkret ablesen kannst, wie viel Speicher vom Flash benötigt wird, wählst Du “Save as Pack Install File”.
    Setze einen USB-Memory-Stick ein, welcher am T5 funktioniert und genügend freien Speicher aufweist.
    Nun kannst Du einen Dateinamen eingeben und Deine Zusammenstellung wird dann als eine zusammengefasste CPI-Datei gespeichert.
    Im Anschluss steckst Du diesen Stick in Deinen T5 und wählst dort im Menü “Pack Installation”. Wähle die Datei an, bestätige sämtliche Meldungen und dann dauert es eine Weile, bis die Packs auf dem T5 installiert sind. Danach das Instrument neu starten, und Du findest Deine bisherigen Packs wie auch die neuen Packs wie gewohnt im Ordner “Expansion” auf der HDD.

    Das war es.

    Noch eine kleine Anmerkung: Ich habe hier die sicherste Methode für Gelegenheitsnutzung des YEM beschrieben. Der YEM installiert nichts einfach nur dazu. Vielmehr muss immer alles das im YEM importiert sein und angehakt werden, was man auch im T5 vorfinden will. Wenn du meinst, “Entertainer 2016 habe ich ja schon drauf, also harke ich es nicht an,” dann wird es beim nächsten Start fehlen. Es muss also immer ALLES selektiert werden, was auch im Keyboard sein soll. Dies gilt für alle YEM-fähigen Keyboards.

    Zum YEM haben wir übrigens auch mal nen tollen Workshop gemacht 🙂 – https://www.keyboard-akademie.de/shop/video-kurse/der-yamaha-expansion-manager/
    Wenn es aber nur um die Übertragung von fertigen Yamaha-Packs geht, dann packst Du das bestimmt auch schon so 😉

    Beste Grüße
    Jörg.

    #165799
    Andreas Britsche
    Teilnehmer

    Hallo Jörg, vielen Dank für die Information. Ich meinte natürlich auch .cpf und .ppf, entschuldigung und ich habe auch den Workshop für den YEM gekauft und mir schon ein paar mal angeschaut. Aber, dass man immer wieder alle Packs laden muß kam da nicht so klar rüber. Und mich hat die Nachricht im Tyros irre gemacht die da hieß, nachdem man Install gedrückt hat, “Alle monmentan bearbeitete Dateien speichern. Die Daten gehen verloren, wenn Sie die Installation starten, ohne zu speichern. Da sind dann aber gewiss Daten gemeint, die man gerade bearbeitet hat. Z.B. einen neuen Style für ein Lied creiert hat, oder so was. Auf alle Fälle vielen Dank für deine Info.

    #165803
    Joerg
    Verwalter

    Hallo Andreas,

    genau so ist es 🙂
    Aber nur Mut. Du kannst ja nichts kaputt machen.
    Bei eigens erstellten ppf- Dateien/Packs sieht es etwas anders aus, wenn man Registrierungen gemacht hat.
    Hier sollte man sich unbedingt ein Backup des YEM anfertigen und noch besser: Die LSB Banknummern und ggf. auch enthaltene Programmnummern notieren (zum Beispiel Abfotografieren)

    Beste Grüße
    Jörg.

    #165804
    Joerg
    Verwalter

    … nur als Ergänzung: bei Genos und PSR-SX Modellen ist noch die Quick-Installation hinzugekommen (ab YEM 2.60). (pqi und Cqi- Dateien). Auch hier müssen alle Packs selektiert sein, welche man im Instrument haben möchte. Nur ist die Änderung: Wenn 10 Packs auf dem Key installiert sind, und man ein 11. dazuhaben will, importiert man dies in den YEM, versieht alle 11 Packs mit dem Häkchen (wobei sich der YEM die 10 bereits selektierten Packs gemerkt hat), jedoch wird nur das eine zu ergänzende Pack installiert. Das spart natürlich sehr viel Zeit. Ein Nichtsetzen eines Häkchens bedeutet dann, dass das entsprechende Pack nicht installiert, bzw. entfernt wird.
    Werden zu viele Änderungen auf einmal vorgenommen, empfiehlt sich die Komplettinstallation, welche der YEM dann in der Regel von sich aus vorschlägt. Dann greift wieder das CPi oder PPi- Format.

    CPi oder CQi – Format wird gewählt, sobald sich ein verschlüsseltes/verriegeltes Pack in der Installation befindet (Wenn man z.B. ein Yamaha-Pack dabei hat).
    PPi oder PQi – Format wird gewählt, wenn sich ausschließlich unverschlüsselte Packs in der Installation befinden.

    Beste Grüße
    Jörg.

    #172238
    Gerhard Meyer
    Teilnehmer

    Hallo Jörg , ich habe jetzt Deine Antwort vom 23.8.21 hinsichtlich der Speicherung gelesen und meinen Fehler bzw Problem erkannt. Dieses ist im Workshop leider nicht so klar beschrieben zumindest kein Aha Effekt.Jetzt habe ich auch verstanden warum meine komplette Expansion wegen des einspielen eines neuen Pack gelöscht wurde.
    Liebe Grüße Gerhard

    #172240
    Joerg
    Verwalter

    Hallo Gerhard,

    Schön, dass es nun geklappt hat. Den ganzen Workshop anzuschauen und teilweise die Dinge mit auszuprobieren macht Sinn. Dann erschließt sich auch das ganze Potenzial des YEM.

    Liebe Grüße, Jörg.

    #172242
    Gerhard Meyer
    Teilnehmer

    Hallo Jörg; MIT DEM EINSPIELEN EINES EINZEL Pack BEGANN DAS Unglück UND DAS Keyword LÄUFT NICHT MEHR SO WIE ZUVOR.
    Nachdem ich doch das Atmo habe ,habe ich hier auch Audio und externe Instrumente drauf die ich für die Regs brauche.
    Nachdem ich den WLAN Stick nie gebraucht habe, hab ich den verlegt, habe es schon mit eine USB Leitung probiert vom YEM auf das Tyros zu laden ,den mein Problem bleibt wenn ich mit den Stick einzeln laden möchte, das die vorhergeladen Datei gelöscht wird.
    Hast Du nen kurzen Tipp wie der YEM mein Tyros findet
    Lg Gerhard

    #172243
    Gerhard Meyer
    Teilnehmer

    Kommando zurück WLAN Stick ist vorhanden
    Lg Gerhard

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.