Stick 1 bei GENOS Speichervolumen zu klein

Video-Workshops, eBooks, Styles, Registrierungen, Multipads Forum Genos Stick 1 bei GENOS Speichervolumen zu klein

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #173397
    Elvira
    Teilnehmer

    Hallo liebe Musikfreunde,

    Ich habe einen 8 GB Stick nach dem Kauf als Stick Nr. 1 verwendet.
    Da ich auch WAVE Dateien auf dem Stick habe, möchte ich einen neuen, größeren Stick als Nr. 1 verwenden und meine
    vorhandenen Daten umziehen.

    Geht das – oder wird der neue Stick automatisch die Nr. 2, weil ich ja schon mal einen verwendet habe?

    Kann es Auswirkungen haben, wenn ich auf einem Nr. 2 Stick arbeite ?(auch für später)

    Oder kann/sollte ich diesen neuen Stick wieder zur Nr. 1 machen und wenn ja, wie geht das?

    Danke für Eure Hilfe!

    Und hier noch einmal ein ganz großes Dankeschön an das gesamte Team!!!
    Ich lese fleissig mit und habe durch dieses Forum und die Keyboard-Akademie schon so
    viel am GENOS gelernt. Ihr seid super und ganz besonders Eure Schätzchen aus der Software-Kiste!

    Musikalische Grüße
    Elvira

    #173398
    bonenb
    Teilnehmer

    Hallo Elvira ,
    Kaufe Dir einen neuen ,größeren Stick (128 GB).Übertrage deine WAV-Dateien vom 8 GB-Stick auf den neuen Stick. Den neuen , großen Stick
    steckst Du in den Slot unter dem Genos – und dort bleibt er für immer ,künftig als USB 1 . Ich weiß , es ist fürs erste etwas mühsam,
    aber das ist nur einmal nötig . Speichere auf ihm Styles, Regs, Midifiles — alles fertige Dateien oder Orginalversionen. Vorher
    natürlich Ordner anlegen. ( quasi eine Art Festplatte des Users )
    Den zweiten Stick ( 8 GB ) verwendest Du nur , um etwa gekaufte Styles , Regs , Files in den User zu bringen , oder etwa um eine
    Firmware aufzuspielen , neue Versionen des Expansionsmanagers etc . Dazu verwendest Du den Slot oben rechts. Dieser Stick ist dann
    kurzzeitig USB 2 – nach der Verwendung sofort abziehen und irgendwo aufbewahren. Ich rate dringend davon ab , mehrere Sticks auf
    Dauer gleichzeitig zu verwenden. Natürlich kannst Du auch jeden anderen Stick ( als den jetzigen 8 GB -Stick ) künftig verwenden ,
    er wird immer als USB 2 vom Genos erkannt .

    #173408
    Elvira
    Teilnehmer

    Hallo bonenb,

    Danke für Deine Antwort. Noch eine Frage:

    Wird der Stick bei einem neuen Slot dann automatisch die Nr. 1 o d e r
    erkennt GENOS den mit meinen bisherigen Daten neu bespielten Stick als Nr. 1, weil
    darauf die Info dazu gespeichert wird?

    Dann wäre das Problem gelöst.

    Ich habe bisher nur einen Stick am Slot oben rechts verwendet und diesen am Rechner gesichert.
    Dort ist a l l e s gespeichert (Das war meine quasi Festplatte)

    Das wäre dann aber mit Deiner Methode im unteren Slot komplizierter.

    Den USER benutze ich nur für die WAVE Aufnahmen und kurzfristige Zwischenspeicherungen für PAD oder REG.

    Ich arbeite auf dem Stick bis der Song (Style, REG, PAD) fertig ist.
    Dort lege ich auch die eigenen Aufnahmen (WAVE, MIDI) ab.
    Die Dateiorganisation und die Verknüpfungen sind für mich nicht neu, weil ich vom PSR umgestiegen bin
    und den GENOS schon fast 3 Jahre habe.

    Deine Lösung – gekaufte Style, Reg … Firmware auf den User-Speicher zu legen, ist besser!
    Bisher habe ich alle auf dem Stick. Die sollte ich dann aber lieber nicht verändern, sonst
    sind die Verknüpfungen futsch oder ich müsste genau wissen, was ich tue.

    Den Expansionsmanager habe ich nur einmal benutzt und müsste mich da wieder reindenken. Das hat alles
    gut funktioniert und da war ich erleichtert. Alle gekauften Packs sind auf dem Stick angekommen.

    L.G.

    #173410
    bonenb
    Teilnehmer

    Hallo Elvira,
    Genos hat 3 USB-Device-Buchsen und vergibt(wenn eingeschaltet) die Nummern 1,2,3 in der zeitlichen Reihenfolge(nacheinander),mit der Du die Sticks einsteckst.Nun sei
    Genos aus,3 Sticks stecken schon, Genos ein ,dann vergibt er die Nummerierung nach dem Zufallsprinzip -Du siehst, das gibt nur Probleme. Wenn jemand dauerhaft 3 Sticks
    verwendet, muß er sie immer in der richtigen Reihenfolge einstecken, es sei denn er arbeitet nur mit Regs, die auf Preset-Dateien zugreifen. Dein bisheriger 8GB-Stick war
    dein USB 1 , in Zukunft ist er immer USB2,weil er ja als zweiter immer nur kurzzeitig eingesteckt wird ,oben rechts,unten steckt immer zugriffsgeschützt dein großer
    USB 1 . Auf ihm die gewohnte Ordnerstruktur anlegen und Ordner befüllen mit Orginalversionen ,Regs,Styles,Midifiles,Pads. Du kannst jederzeit vom User nach USB 1
    kopieren und umgekehrt. User ist der Arbeitsspeicher,Regs sind nicht in Stein gemeißelt, sie ändern sich, sind sie fertig, dann nach USB 1. Du willst doch sicher
    Gekauftes als Orginal behalten , also nach USB1 , aber Du willst es auch bearbeiten – im User ! Es ist eine gute Idee ,die PC-Festplatte als zusätzliche Sicherung
    ( Backup) weiterhin zu nutzen .Neue Firmware speichert Genos als Systemdatei – gesagt habe ich ,dass dein bisheriger Stick künftig dazu benutzt wird — aber jeder
    andere Stick tuts auch ,wenn Du ihn verlieren solltest. Warum hat Genos nun 3 Buchsen ? Das dauernde Rein- und Raus führt zum Verschleiß und ist nicht gut , also
    um Alternativen zu haben – jeder ,wie er will , aber niemand soll sagen, der spielt ja nur vom Stick , Key spielt von alleine, ziehen wir den Stick mal raus !

    #173420
    Elvira
    Teilnehmer

    Hallo bonenb,

    Super erklärt! Alles klar :-). !!

    So werde ich in Zukunft arbeiten.
    Und – dass man am Key den Stick nicht mit irgendeinem Tastendruck ordentlich abmelden kann, wie am
    Rechner – wäre doch mal was für die Programmierer. Oder liege ich da falsch?
    Ich frag mich immer, wie lange das der Stick aushält. (falls man nicht erst nach dem Ausschalten zieht)

    Ich danke Dir für Deine Hilfe!!

    Musikalische Grüße
    Elvira

    #173422
    bonenb
    Teilnehmer

    Hallo Elvira ,
    Der Stick unten wird nur ein einziges Mal eingesteckt und bleibt dort für immer und ewig.Der zweite Stick wird nur sporadisch verwendet und kann
    ersetzt werden. Vielleicht liest Du noch die Seite 111 Bedienungsanleitung ,dort steht alles zum richtigen Umgang mit den Sticks ! Hier
    noch ein kleiner Nachtrag zum Thema.Genos hat ja keine Festplatte mehr wie die Tyrösser vorher. Kann man den User als Festplatte ansehen ?
    Yamahas Expansionpacks sind doch im User gespeichert (früher Tyros-Festplatte),außerdem kann man weiterhin den Storage-modus anwenden. Also
    ja antworten ? Nein, nicht wirklich eine Festplatte , er ist auch Arbeitsspeicher für Regs und Projekte , die nie richtig fertig werden ,
    bei mir sind das die Weihnachtsregs .
    Schön , dass alles funktioniert , und es freut mich , dass Du rundum zufrieden bist .Alles Gute !

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.