Style-Creator Boogiebass einspielen

Video-Workshops, eBooks, Styles, Registrierungen, Multipads Forum Sonstiges Style-Creator Boogiebass einspielen

  • Dieses Thema hat 8 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 Tage, 3 Stunden von Joerg.
Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #172878
    Bernhard Walterscheid
    Teilnehmer

    Hallo liebes Keyboard-Akademie-Team,
    beim Einspielen von Spuren im Style-Creator sollen
    die Töne C E G H ( Cmaj7) verwendet werden, damit die Spuren
    beim Akkordwechsel auch harmonisch klingen.
    Ein z.B. Boogiebass verwendet aber die Töne C E G A B A G E
    Wie spielt man eine solche Tonabfolge ein, sodass sie auch
    bei Akkordwechseln( auch in Moll) noch harmonisch klingt?
    LG Bernhard

    #172885
    Robby
    Verwalter

    Hallo Bernhard,

    meines Wissens wird C zu H damit sollte es funktionieren.

    Am besten einen Style mit Boogiebass vom Keyboard heraus kopieren und in einer DAW anschauen.
    Oder gleich über Assembly im Style Creator so einen Bass in Deinen Style kopieren.

    LG Robby

    #172897
    Bernhard Walterscheid
    Teilnehmer

    Hallo Jörg,
    die Boogiebass-Tonabfolge war nur ein Beispiel für eine kurze Melodieabfolge,die auch auf Harmoniewechsel
    harmonisch reagiert. Beim Preset-Style „Oldies P2 60s RocknRoll Main B ist ein typischer Boogiebass zu hören.
    Im SFF edit steht der Source Chord nicht auf Maj sondern auf M7. Wenn man also in einem selbst programmierten
    Style eine kurze Melodieabfolge in einer Spur einspielen will, die bei Dur-und Mollgriffen bei Harmoniewechseln
    harmonisch klingt, steht man vor dem Problem, welcher Source Chord aus der Source- Chord-Liste dazu passt.
    Weder im Reference-Handbuch der Bedienungsanleitung noch im „Großen Style-Creator-Training“ habe ich verständliche
    Hinweise für diese Thematik gefunden.Ich rege daher an, diese Problematik einmal in einem Power-Tipp aufzugreifen.
    Beste Grüße
    Bernhard

    #172914
    Joerg
    Verwalter

    Hallo Bernhard,

    So, wie du dir das wünschst ist das gar nicht mit dem Style Creator realisierbar.
    Es gibt eine Software die das vielleicht realisieren kann. Schau mal nach Stylemagic Ya.
    Mit dem Creator kann man leider nicht alles umsetzen, daher findest du auch keine Möglichkeit und auch kein Kapitel im Style Creator Training.

    Liebe Grüße, Jörg.

    #172917
    Joerg
    Verwalter

    Außer über Style-Assembly Etwas aus einem anderen Style zu klauen fällt mir auch keine bessere Lösung ein.

    Liebe Grüße, Jörg.

    #172922
    Bernhard Walterscheid
    Teilnehmer

    Hallo Jörg,
    Aufgrund der langen vorhandenen Source-Chord-Liste hatte ich
    an mehr Möglichkeiten( ohne zusätzliche Software) für die Einspielung von Melodielinien, die harmonisch
    auf Harmoniewechsel reagieren, geglaubt.
    Danke,dass Du Dich mit dem Thema beschäftigt hast.
    LG Bernhard

    #172929
    Joerg
    Verwalter

    Hallo Bernhard,

    da trügt der Schein leider.
    Yamaha-Entwicklern stehen tatsächlich wesentlich mehr Möglichkeiten mit einer internen Entwicklersoftware zur Verfügung. Die dort zur Verfügung stehenden Möglichkeiten und Optionen sind platt gesagt einfach unglaublich vielfältig. Allerdings ist das niemandem zumutbar. Dieses Tool setzt auch das vorhandensein einer professionellen DAW Voraus und ist käuflich nicht zu erwerben.

    Liebe Grüße, Jörg.

    #172933
    Bernhard Walterscheid
    Teilnehmer

    Hallo Jörg,
    in über 90%- 99% der Fälle, wie Rainer im Video “ Einspielen von Powerchords“ klarstellt,
    wird der Source Chord CM7 zum Einspielen der Spuren voreingestellt.
    Aber in diesem Powerchord-Beispiel wird Source Chord auf m7/11 umgestellt,
    damit beim Harmoniewechsel keine ungewollten Terzen entstehen, sondern Quinten bleiben.
    Die in der Begeitautomatk greifbaren Akkorde sind in SSF-edit Route/Source-Chord alle aufgelistet.
    Verstehe ich das richtig, dass diese Akkordausprägungen eigentlich nur für die Softwareentwickler
    beim Einspielen von Style-Spuren wirklich nutzbar sind?
    Genos birgt wahrscheinlich noch weitere Geheimnisse, die man als Anwender nicht so recht erkennt.
    Liebe Grüße, Bernhard

    #172934
    Joerg
    Verwalter

    Hallo Bernhard,

    Grundsätzlich funktionieren diese Routings, welche im Creator angeboten werden.
    Nur sieht das Ruting in dem Yamaha Entwickler Tool noch sehr viel anders aus.
    Man muss schon recht viel experimentieren um zu den gewünschten Ergebnissen zu kommen.
    In dem Yamaha Tool könnte man theoretisch für jede existierende Akkordart eine eigene Phrase einspielen pro Spur. In der Praxis macht das natürlich niemand. Aber gehen würde es.

    Liebe Grüße, Jörg.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.