Wohnmobil

  • Dieses Thema hat 6 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 5 Monaten von Joerg.
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #157711
    TycoonBrujita
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin Wohnmobil-Fahrerin mit Genos – noch nicht (13 kg wäre super). Meine Freunde nerven, ich soll mein Genos mitnehmen (nicht meine alten Technics), aber Lautsprecher, Booster etc. Was empfehlt ihr? Was gibt es für Möglichkeiten?
    Zweite Frage, ich vermisse die Frauen in den Foren. Ist das/der Genos zu sehr PC. PC war mein Beruf, aber Keyboard und auch malen immer Hobby. Wo sind die Frauen? Ich wundere mich.

    Könnt ihr mir was zum WoMo sagen. Sonst muss ich meinen Mann überzeugen und das Gewicht spielt eine Rolle. WoMo haben wir eh schon aufgelastet, 3,85 to. Wir sind am Ende mit dem Gewicht. Also, was ist die Idee, 13 kg ist eins, aber Lautsprecher…, oder was sonst?

    Hatte schon div. Keyboards gehabt, u.a. auch ein Korg und Berufsmusiker haben gefragt, ob ich mit spielen will. War also nicht so schlecht (seit zwei Jahren fehlt mir allerdings der kleine Finger der rechten Hand), geht aber mittlerweile. Wenn nicht mein Ex-Schwiegersohn spielt, setzt sich an jedes meiner Keyboards und spielt mal eben Schallplatten mit (Roland Brüggen). Klasse Musiker, werde ich nie erreichen, aber ich möchte mit dem Genos noch weiter kommen. Also eure Idee?

    Ich möchte ihn mitnehmen, aber Booster und Lautsprecher?

    Liebe Grüße
    Connie Ixkes

    Ich kann Hund, malen und manchmal auch Keyboard

    #157785
    Joerg
    Verwalter

    Hallo Connie,

    herzlichen Dank für Deine Vorstellung 👍🏻
    Doch es gibt sie, die Frauen am Keyboard 😊.
    Allerdings liegt die Quote bei circa 2 %… zumindest in den Foren. Meine Frau z.B. spielt auch Keyboard – sie fragt jedoch eher mich als sich in einem Forum zu beteiligen, wenn sie etwas wissen will…

    Bezüglich Lautsprecher: eine wichtige Frage blieb noch unbeantwortet: willst du nur das Wohnmobil beschallen oder den ganzen Campingplatz? 😄 – wie ist die Stromversorgung geregelt?

    Liebe Grüße, Jörg.

    #157789
    Joerg
    Verwalter

    … vermutlich bist Du mit dem Technics Key alleine hingekommen?! Schau Dir doch mal die kleine Lucas Nano 300er Serie an. Klingen tun sie ausgezeichnet und die können auch etwas Reichweite machen (Mini PA, ca. 10 Kilo) —> https://m.thomann.de/de/hk_audio_lucas_nano_302.htm

    Der Link ist nur Beispielhaft! Du kannst bezüglich den System auch mal den Rainer kontaktieren. Er führt diese Teile auch und kann in den Preisen bestimmt mithalten 😉 „Das Musikhaus“ in Lohne. Lasse dir zum Test einfach mal eine zuschicken.

    Liebe Grüße, Jörg.

    #157805
    TycoonBrujita
    Teilnehmer

    Hallo Joerg,
    nein, ich möchte nicht den Campingplatz beschallen, nur WoMo und direkte Umgebung. Mein Mann kann gut schlafen bei meinem Keyboardspielen (sagt mir allerdings am nächsten Tag genau, wenn ich mich verspielt habe 😜😍). Kleine Lautsprecher und Booster in einem wäre ideal, das von dir vorgeschlagene System ist mir noch zu groß.
    Gewicht ist wirklich ein Problem, auf der anderen Seite liebe ich den Genos mit seinen Möglichkeiten so sehr, dass ich eigentlich ihn auf längeren Touren mitnehmen möchte. Wir sind manchmal drei Monate unterwegs und mit (ach ne ohne) dem fehlenden Finger muss ich regelmäßig üben. Als wir noch einen großen Schäferhund hatten, war das Keyboard im Hundeanhänger. Jetzt fahren wir entweder ohne Anhänger (die spanische Wasserhündin ist im Wohnmobil, weil sie ja nicht haart) oder mit Autoanhänger.
    Meine Malsachen sind nicht so schwer, aber das Keyboard mit Zubehör. Habt ihr nicht eine leichtere Lösung? Das war/ist bei Technics schon klasse (KN 7000 ist mein letztes Technics, steht jetzt auf der ersten Etage im Haus), alles on Board, aber mein Genos kann mehr. Ich liebe die Möglichkeit und Sicherung mit dem USB-Stick… Haben ja auch immer das Macbook mit. Ich weiß auch, dass ich eine Macke habe. Was Hobbies betrifft, bin ich die Chaotin mit dem Gewicht.
    Da wir auch Schiff fahren, brauche ich eine ‚leichte‘ Lösung. Das Keyboard ist für meinen Mann nicht das Problem, aber der Rest.
    Hast du noch eine Idee?
    Liebe Grüße
    Connie

    #157822
    HP
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,
    ich würde es mit einem Bluetooth Sender machen.
    Mit Klinke an den Mainausgang.
    Entweder ins Radio im Wohnmobil oder Boot senden oder auf einen kleinen Bluetooth Lautsprecher.
    Das reicht allemal.
    Bei Bluetooth muss man nur ausprobieren, welches System die geringste Latenz hat. Eine zu große Latenz stört doch erheblich beim Spielen.

    Viele Grüße
    Heinz

    Nachtrag:
    Und mit Funk geht so was auch. Da gibt es auch keine Latenzprobleme wie bei Bluetooth.
    Kleine PC Lautsprecher direkt mit Klinkenadapter ins Keyboard tun es natürlich auch 🙂
    Die Bilder sind nur Beispiele. Es gibt sehr viele verschiedenen Ausführungen für Bluetooth oder auch für Funk.

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.
    #157840
    TycoonBrujita
    Teilnehmer

    Danke, teste ich aus. Geht auch mein iPad.

    LG Connie

    #157845
    Joerg
    Verwalter

    Hallo,

    Dann nimm doch das yamaha GNS-MS01 original Speakersystem für Genos. Das ist sehr gut auf Genos abgestimmt, sieht passabel aus und nimmt quasi keinen sonderlichen Platz weg.
    Eine weitere (aber kostspieligere) Möglichkeit wäre für unterwegs die Anschaffung eines PSR-SX900 mit eingebauten Lautsprechern, ähnlich wie Du es vom Technics gewohnt bist. Der Sound reicht in vielen Bereichen an das Genos ran und ist von der Bedienung her sehr ähnlich 😉

    Liebe Grüße, Jörg.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.